Zurück zur Startseite
Gemälde eines Malers mit Stahlhelm

Grauzonen. Nürnberger Künstler:innen im Nationalsozialismus

25.06.2022 - 06.11.2022
Kunstvilla
5,-/2,50 Eintritt
Internetseite besuchen

Ausstellung

Die Ausstellung „Grauzonen. Nürnberger Künstler:innen im Nationalsozialismus“ setzt sich mit den Handlungsoptionen und Überlebensstrategien von Künstlerinnen und Künstlern während des Nationalsozialismus auseinander. Hierbei werden einerseits die Kunstpolitik, andererseits ausgewählte Künstlerschicksale in den Fokus genommen.

Auf der Basis der in der städtischen Sammlung vorhandenen Bestände wird ein Bogen von den Zwanzigerjahren über die Etablierung der im Nationalsozialismus geförderten konservativen Kunst bzw. der Verfemung der „entarteten Kunst“ über die Kriegszeit in die Nachkriegszeit gespannt.

Link zurück